Information BYOD Klassen 1. Lehrjahr 2019

Liebe Lernende des 1. Lehrjahres

Sie werden ab Sommer 2019 die Berufsfachschule BBM in Kreuzlingen besuchen. Alle Klassen im 1. Lehrjahr werden nach dem BYOD-Prinzip arbeiten. Das heisst für Sie, dass Sie zwingend ein persönliches Notebook im Schulunterricht dabeihaben müssen. Damit alles reibungslos klappt, beachten Sie bitte den folgenden Ablauf sowie die zusätzlichen Informationen auf den Folgeseiten.

  • BYOD Demo-Days am Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld, Kurzenerchingerstrasse 8
    Mittwoch, 29. Mai 2019 und 3. Juli 2019, jeweils 11.00 – 16.00 Uhr.
    An diesen beiden Tagen werden durch verschiedene Hersteller ausgewählte Angebote vorgestellt. Sie und Ihre Eltern oder auch Ausbildner können an diesem Tag verschiedene Geräte anschauen und ausprobieren. Bei Interesse können danach Geräte mit speziellen Schulkonditionen online bei den Ausstellern bestellt werden.
  • Bis zum ersten Schultag nach den Sommerferien
    Sie schaffen ein geeignetes Gerät an oder klären die Brauchbarkeit Ihres vorhandenen Gerätes ab. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, ein Gerät der Lehrfirma zu benutzen. Bei Neuanschaffungen beachten Sie bitte allfällige Lieferfristen. Eine Information mit den notwendigen persönlichen Zugangsdaten ins Schulnetz wird Ihnen am ersten Schultag abgegeben.
  • Ab erstem Schultag nach den Sommerferien
    Sie nehmen Ihr persönliches BYOD-Gerät mit in den Unterricht. Für den Transport und Schutz des Gerätes empfehlen wir die Anschaffung einer Notebookhülle oder einer Mappe/Rucksack mit integrierter Notebookaufnahme. Für die Aufbewahrung während des Schultags sind Sie selbst verantwortlich (Absprache mit Lehrpersonen betreffend Schulzimmer sind möglich).

Gerne stehen Ihnen die folgenden Personen für Fragen zum BYOD-Prinzip zur Verfügung.

Wir bedanken uns bereits jetzt für die gute Zusammenarbeit und freuen uns, Sie mit zusätzlichen Kompetenzen im Bereich ICT weiterzubringen.

Hardwareanforderungen

Die Anschaffung des Gerätes ist Sache der Lernenden bzw. der Eltern oder Erziehungsberechtigten. Klären Sie im Vorfeld ab, ob Ihr Ausbildungsbetrieb Sie bei der Anschaffung eines Gerätes unterstützt.

Wir möchten Sie frühzeitig über die Bedingungen informieren, welche das Gerät erfüllen muss:

  • Grundsätzlich empfehlen wir leichte Geräte, welche eine lange Akkulaufzeit haben.
  • Da Lehrmittel soweit möglich ebenfalls digital beschafft und abgegeben werden, ist eine Hybridlösung sehr wichtig, also ein Notebook mit Tastatur, einem Touch-Display und Stifteingabe. Ein solches Stift-Gerät ist bei Neuanschaffungen zwingend. Die Erfahrung zeigt, dass das Arbeiten mit einem solchen Gerät einem Papierersatz sehr nahekommt.
  • Ein reines Tablet (Bsp. iPad, Android-Tablet) ist nicht geeignet!
  • Apple-Geräte werden nicht empfohlen, da der Unterricht auf dem Betriebssystem Windows 10 sowie Programmen auf dieser Plattform basiert. Die Schule leistet keinen Support auf Produkte mit Apple-Plattform.

Allgemein können folgende Anforderungen an ein Neugerät festgehalten werden:

Prozessormin. Intel Core i5
Arbeitsspeichermin. 8 GB
Harddiskmin. 128 GB SSD Speicher
Wireless802.11ac, 802.11n
BetriebssystemWindows 10 Pro oder Home
Displaygrössemin. 10“ Touch Display mit Stifteingabe
Zubehörje nach Bedarf

Als Ausgangslage für eine Neuanschaffung schlagen wir zwei Gerätetypen (Microsoft Surface, Lenovo ThinkPad) vor, die den Anforderungen für den Einsatz im Unterricht entsprechen. Sie sind in der Auswahl frei. Grundsätzlich sind alle Geräte einsetzbar. Bitte nutzen Sie die BYOD Demo-Days am Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld, um detaillierte Informationen zu den verschiedenen Angeboten zu erhalten.

Bestellungen können über den Shop www.edu.ch/bbm vorgenommen werden. Der Bestellcode für das BBM Kreuzlingen lautet 19BBM64.

Software

Das MS OFFICE 365 (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Outlook mit Installation auf bis zu fünf Geräten) erhalten die Lernenden bei Ausbildungsbeginn mit dem Schulaccount des BBM Kreuzlingen gratis. Das MS OFFICE 365 muss deshalb nicht vorgängig gekauft werden. In der ersten Schulwoche werden die Lernenden über die Möglichkeiten informiert.

In Windows 10 ist auf allen Geräten eine Software zum Schutz vor Computerschädlingen vorinstalliert (Windows Defender). Es ist nicht notwendig, eine kostenpflichtige Schadsoftware anzuschaffen. Die Lernenden sind selbst verantwortlich, den Gerätschutz aktuell zu halten.

Im Unterricht werden soweit möglich kostenlose Programme oder webbasierte Software verwendet. Zusätzlich profitieren verschiedene Berufsgruppen von Softwarepaketen, welche im Rahmen von Pauschalverträgen mit den entsprechenden Fachschaften zur Verfügung stehen. Informationen dazu werden von den Lehrpersonen zum entsprechenden Zeitpunkt bekannt gegeben.

Netzwerk

In allen Schulzimmern des BBM Kreuzlingen sind Wireless-Accesspoints installiert. Mit den persönlichen Zugangsdaten können alle Lernenden auf das Netzwerk und somit auf das Internet zugreifen.

Support

Das BBM Kreuzlingen bietet nur einen minimalen Support für BYOD Geräte. Im Bereich Softwarenutzung und Netzwerkzugriff werden die Lernenden aktiv unterstützt. Bei der persönlichen Hardware sind die Lernenden grundsätzlich selbst verantwortlich (Garantieleistungen und evtl. Serviceverträge).

Bei Bedarf werden wir diese Informationen aktualisieren. Besuchen Sie diese Seite also von Zeit zu Zeit wieder.